Bioenergetisch, - ayurvedische Heilmassage - Holistic Master Sezer

Intuitiv und individuell geführte, bioenergetisch-ayurvedische Heilmassage

Laut den meisten Kunden soll meine Massage “die Beste” sein die Sie jemals hatten. Tatsächlich habe ich mich mehrmals davon überzeugen lassen, nachdem ich viele verschiedene Masseure besucht habe. Die Gründe dafür sind zahlreich.

1. Massieren muss gelernt und eine Gabe sein, 2. Massage muss gerne gemacht werden, 3. Man sollte einen gewissen Energieüberschuss haben um diese auch gerne abzugeben, daher nur max. 2 Personen am Tag, 4. Der Masseur sollte mehr verdienen als der Arbeitgeber, was nie der Fall ist, 5. Massage sollte individuell an die Bedürfnisse des Menschen angepasst werden.

Genau diese wichtigen 5 Punkte und auch mehr werden nicht bei anderen Anbietern beachtet.

Zur Massage: Bionergetik ist eine revolutionäre Therapie aus der Ayurveda Medizin und ergänzt sich bei meiner Behandlung individuell Philosophie basiert, und ihr Hauptziel ist nicht nur die Symptome zu heilen, sondern die Wurzel des Problems, dass jede Krankheit, Schmerz und Krankheit verursacht, egal ob körperliche, emotionale oder geistige. Diese Technik erweist sich als einer der besten Freunde von der integrativen Medizin, der ganze Körper und die Konflikte des Geistes und die emotionale Welt. Diese Massage hilft der Person, eine wirklich positive und umfassende Genesung zu haben.

Was ist eine Bioenergetische Massage-Therapie?

Durch eine spezielle Massage stimuliert man bestimmte Punkte oder Knoten in bestimmten Teilen des Körpers, lösen den Drucks durch die Finger, Hände, Fäuste, etc, Spannung und Toxine die in diesen Punkten angesammelt sind, Spannungen behindern und blockieren die optimale Funktion des Körpers. Wenn Knoten oder Punkte sehr blockiert sind oder Energie stagniert ist, beginnt der Körper sich zu schwächen, bis die Antikörper alle möglichen Krankheiten und Störungen verursachen. Nach Erhalt einer Bioenergie Massage werden nicht nur Muskeln, Gewebe, Kreislauf, Knochen und Sehnen stimuliert, sondern man arbeitet auch mit dem körpereigenen feinstofflichen Energien, wo alle Krankheit beginnen.

Warum sammeln sich Spannungen in diesen Punkten?

Von Kindheit an, können wir die Speicherung aller Arten von Ärger, Beschwerden, Ärgernisse, Enttäuschungen, Zweifel, Ängste, etc.., Gefühle, die nicht freigegeben sind und führen zu Spannungen, dass baut in verschiedenen Teilen des Körpers das genannte Marma ( oder Knotenpunkte) auf. Wir lernen mit diesen Spannungen zu leben auch als Verteidigung, da sie die Art, wie Körper und Geist leben mitbestimmten, Emotionen schaffen oft Widerstand, wenn sie unsicher sind, wie ihre Einstellung in jeder Situation ist, die uns zu Konflikten führt.

Zum Beispiel, wenn wir nicht Wut ausdrücken können, kommen Beschwerden die wir im Laufe der Zeit vergessen, die aber im Körper bleiben, und einen hohen Energieverbrauch benötigen. Dies kann nicht auf den ersten Blick auffallen, aber wenn man versucht diese viele Jahre zu kontrollieren, zu leugnen oder zu verschleiern. Diese Wut kann zu schweren inneren Spannungen führen und Blockaden erzeugen. Diese Blockade kann die Gestaltung des physischen Körper verändern, so dass ein guter Therapeut f?9r Bioenergie in ihren Körper lesen und verstehen kann, was sie fühlen und wo ihre wichtigsten sperren sind. Zum Beispiel kann eine Person mit weit aufgerissenen Augen Angst zeigen oderchronischen Stress, während eine Person mit einem sehr harten Brustbereich am sichersten oft verletzt wurde,und in ihrer Verteidigung, ein Schild an der Höhe des Herzens schaffte.

Marma: Druckpunkte die Energie freisetzen

Die Marmas sind Druckpunkte auf dem Körper, 107 wichtige Punkte, die mit fünf biologischen Prinzipien verwandt sind: Knochen, Sehnen, Gefäße, Muskeln und Gelenken. Die Marmas sind, wo die Kanäle oder Meridiane des Körpers, die auf verschiedenen Systeme oder Organe wirken, wo sie sitzen,und verbinden die Lebenskraft oder Prana.

Bioenergetische Therapie-Techniken

Massage-Therapie ist sehr bekannt, und verwendet verschiedene Techniken für die Umsetzung: Massage, Akupressur, Bewegung und Reibung. All diese Techniken werden entwickelt, um vor allem für die Arbeit mit den Blutkreislauf und lymphatischen Systems, sowie die feinstofflichen Körper und Muskeln.

Vorteile der Bioenergie-Sitzung

  1. Entfernen sie angesammelt chronische Verspannungen in Muskeln, Sehnen, Gelenk-Systeme, etc., Diese schrumpfen langsam und verursachen geistige und körperliche Ermüdung. Diese Spannungen können schon seit Jahren sein, und man hat sich oft an sie gewöhnt.
  2. Wiederherstellung einer guten Blutbahn in Organe und Systeme, so dass Nährstoffe und Sauerstoff zu allen Zellen und Geweben gehen.
  3. Hilft, das Blut der Verbrennung, Abfälle und angesammelt Giftstoffe und schädliche Fette zu entfernen.
  4. Erhöhung der Aktivität des Immunsystems und der Schaffung von mehr weißen Blutkörperchen (WBC).
  5. Hilft, das Gehirn und das Nervensystem auf seine gesunde Funktion wiederherzustellen, hilft Depressionen zu beseitigen.
  6. Entfernt stagnierende emotionale Energie, die die Krankheit verursacht.
  7. Erhöht die beste Aufnahme von Nährstoffen und stärkt lebenswichtige Komponenten.
  8. Stellt die körperliche und geistige Gleichgewicht und emotional auf das Individuum.
  9. Generiert vitale Energie.
  10. Wirkt gegen Angst, Stress und gespeicherten Ärger.

Der Ayurveda Ölmassage Abhyanga werden viele positive Wirkungen zugeschrieben. Die Ölmassage öffnet nach der ayurvedischen Lehre die Srotas, das sind die Kanäle, mit denen das Ama abtransportiert wird. Ama ist Unverdautes („Schlacken“) und Ursache von Krankheiten. Auf diese Weise wirkt die Ölmassage gesundheitsfördernd.  

Wer kann eine bioenergetische Massage nehmen?

Sportler, Jugendliche und generell jeder, der es mag. Es ist vor allem als präventive Methode als Alternative für Haut, Herz, Leber, etc. empfohlen. Besonders in Fällen von Arthritis, Wirbelsäulen-Probleme, Skoliose, Angst und Erkrankungen des Nervensystems. Schwangere Frauen sollten diese Therapie nicht nehmen und Menschen mit schweren Knochen-oder Muskel-Verletzungen müssen vorsichtig sein.

Ihr Körper eine Manifestierung/Bildung des Geistes

Wenn Sie wissen möchten, wie sie denken, achten sie auf ihren Körper. Oft haben wir verlernt auf die Signale des Körpers zu achten, die Zeit vergeht und kleine Signale können zu Symptomen(Krankheit-Disharmonie) werden, die behandelt werden dürfen.

Der Körper ist unsere primäre Ausrichtung, zeigt die emotionalen Bedingungen, einschließlich ihrer Anatomie wird deutlich, wie wir gedacht haben. Viele mögliche Krankheiten können verhindert werden. Versuchen sie immer in Bewegung zu sein, tanzen auch wahrnehmen wie sie sich fühlen, Schmerz und  Gefühle, Liebe oder Unbehagen; in den Spiegel schauen und sehen, was ihre Augen sagen, blicken sie auf ihre Schultern, Rücken, was sagt ihnen ihr Körper? Zögern sie nicht meine selbst entwickelt(kombinierte) Bioenergetisch-ayurvedische Heilmassage zu genießen, sie werden den Unterschied noch Tage spüren.

Mehr zu Ayurveda-Massage die mit der bioenergetischen Massage kombiniert wird um die Wirkung zu entfachen

Hektik, Rastlosigkeit und Stress im Berufs-und Privatleben kennt heutzutage fast jeder. Die Ayurveda Massage stimuliert die Energiezentren des Körpers und hilft somit Stress abzubauen.

Woher stammt die Ayurveda Massage?.

Ayurveda bedeutet soviel wie Lebensweisheit oder das Wissen vom langen Leben. Unter einem ganzheitlichen Anspruch verbindet Ayurveda gesundes Leben und sanftes Heilen.

Im Ayurveda nimmt die Ayurveda Massage einen großen Stellenwert ein. Alles ist auf das Ziel abgestimmt, die Gesundheit positiv zu beeinflussen. Die ältesten schriftlichen Belege über die Ayurveda Massage sind älter als 3.500 Jahre. Damit gehört die Ayurveda Massage zu den ältesten Massagetechniken überhaupt.

Arten der Ayurveda Massage

Im Ayurveda gibt es verschiedene Massagetechniken. Die klassische Anwendung der Ayurveda Massage ist die Ganzkörper-Massage, die so genannte Abhyanga. Diese Bezeichnung kommt aus dem Sanskrit und heißt so viel wie „Massage mit Öl“. Die Verwendung von viel duftendem, warmem Öl welches mit Kräuterextrakten vermischt wird, ist die große Besonderheit dieser Massage.

Das Öl wirkt nicht nur heilsam auf die Haut. Es dringt auch tief in das Gewebe ein, wo es nährend und ausgleichend wirkt. Schlacken und Giftstoffe werden hierdurch gelöst und können ausgeleitet werden. Der Energiefluss im Körper wird aktiviert und dadurch eine Tiefenentspannung erzielt.

Eine besondere Art dieser Ayurveda Massage ist die Synchron-Abhyanga. Da hier zwei Masseure gleichzeitig arbeiten, ist diese Behandlung noch effektiver und angenehmer.

Es gibt aber auch Teilanwendungen unter den Ayurveda Massagen wie zum Beispiel eine Gesichts- und Kopfmassage, eine Rückenmassage oder eine Fußmassage. Auch hier wird mit sehr viel Öl gearbeitet.

Als Shirodhara wird der Stirnölguss bezeichnet. Bei dieser Anwendung fließt aus etwa 10 cm Höhe ein feiner Öl-Strahl auf Stirn und Kopf des Behandelten. Dieser Strahl wirkt sich beruhigend auf das vegetative Nervensystem aus. Die Anwendung ist ausgleichend, harmonisierend und blutdrucksenkend. Sie ist also ideal für gestresste Menschen mit Neigung zu Bluthochdruck. Meist wird der Stirnölguss in Kombination mit einer Gesichts- und Kopfmassage ausgeführt.

Eine andere Art der Ayurveda Massage ist die so genannte Garshan. Diese Trockenmassage mit Seidenhandschuhen sorgt für eine bessere Durchblutung des Bindegewebes, die Lymphdrainage wird stimuliert und Schlacken werden abgebaut. Ganz nebenbei entfernt der Peeling-Effekt überschüssige Hautschüppchen.

Anwendung der Ayurveda Massage

Ayurveda Massagen können präventiv angewendet werden. Sie eignen sich aber auch, um gezielt gegen verschiedene Krankheitsbilder vorzugehen. So lassen sich körperliche und energetische Störungen sanft und angenehm beseitigen. Muskeln, Sehnen und Bänder werden gelockert, Blockaden auf allen Ebenen gelöst. Eine bessere Durchblutung der Haut sorgt für Entschlackung und Entgiftung. Doch nicht nur die Haut wird positiv beeinflusst. Die Ayurveda Massage wirkt sich auch auf die tiefer liegenden Organe -wie Herz oder Lunge- stimulierend und gesundheitsfördernd aus.

Auch bei schmerzenden und knackenden Gelenken ist die Ayurveda Massage hilfreich. Das Öl sorgt dafür, dass in den Gelenken Schmierflüssigkeit gebildet wird. Die Gelenke werden dadurch wieder beweglicher und flexibler. Insgesamt wirkt die Ayurveda Massage anregend auf den gesamten Stoffwechsel. Und nicht zuletzt ist die enorme Tiefenentspannung eine Wohltat für gestresste Menschen. Wer einmal eine Ayurveda Massage genossen hat, wird den großen Erholungswert zu schätzen wissen.