Kräuterstempel-Massage - Holistic Master Sezer
Die Kräuterstempel-Massage: Wirkung und Anwendung

Die Kräuterstempel-Massage beruht auf uralten Traditionen und fand ihren Ursprung vermutlich in Ostasien. Bei dieser tiefgehenden Entspannungsmassage wird der Körper mit warmen Kräuterstempeln massiert. Diese sind gefüllt mit Kräutern, Früchten, Gewürzen und pflanzlichen Extrakten. Als Material wird Vlies, Baumwolle oder Leinentuch verwendet. Die Kräuterstempel werden selbst gebunden, was mit Hilfe einer Anleitung aber kein Problem darstellt.

Durch die Wärme der Kräuterstempel wird ein herrlicher Duft freigesetzt, der in Kombination mit den harmonischen Massagegriffen eine entspannende Wirkung hat. Die Kräuterstempel-Massage sorgt bei

korrekter Anwendung für Wellness für Körper und Geist und wirkt besonders gut bei dem Lösen von Muskelverspannungen und bei der Linderung von Schmerzen und Gelenkproblemen. Außerdem hat die Kräuterstempelmassage eine stressreduzierende Wirkung, die den Patienten den Alltag vergessen lässt.

Durchführung der Kräuterstempel-Massage

Natürlich müssen zunächst die Kräuterstempel korrekt vorbereitet werden. Vor der Anwendung müssen diese gebunden und über einem Dampfbad gewärmt werden. Es empfiehlt sich, die Temperatur der Stempel mit dem Handrücken zu kontrollieren, bevor diese eingesetzt werden. Mit zunehmender Abkühlung der der Kräuterstempel variiert auch die Massagetechnik. Je weiter sich die Stempel abkühlen, desto langsamer und intensiver können die Massagebewegungen sein. Für die Kräuterstempelmassage sollte Zeit eingeplant werden, da die Stempel immer wieder nacherwärmt werden müssen. Es wird nicht nur mit den Kräuterstempeln massiert, sondern auch mit den Händen.