Breuss-Massage - Holistic Master Sezer
Wirkung und Herkunft

Die Breussmassage ist eine sanfte Behandlung, die im menschlichen Körper ganz unterschiedliche Reaktionen auslösen kann. Vorsichtiges Dehnen und Ausstreichen der Wirbelsäule sowie ein leichtes Streicheln auf der Haut, sorgen für eine Schmerzminderung und Regeneration. Schlummernde Kraftfelder werden mit neuer Energie aufgefüllt und die Seele erhellt und erwärmt sich. Dieses wundervolle Gefühl des Gebens und Heilens bleibt nicht alleine langjährig ausgebildeten Therapeuten vorbehalten.

Rudolf Breuß, der Erfinder und Namensgeber der bekannten Breuß-Massage, hatte sich ausgiebig mit der Wirbelsäule des Menschen beschäftigt. Eine Degeneration einzelner Wirbel schloss er stets aus, er sprach von einer sogenannten Unterversorgung der einzelnen Bandscheiben. Auf dieser von ihm verfassten These baut auch sein Massagekonzept auf. Ziel der Behandlung ist stets eine Lockerung, Streckung sowie Energetisierung der Wirbelsäule. Damit das Gewebe wieder geschmeidig wird und die Bandscheiben ihre Elastizität wiedererlangen, kommt Sonnenenergie in Form des Johanniskrautöls zum Einsatz. Das Öl behauptet sich schon lange als bewährtes Heilmittel bei Entzündungen, gilt als schmerzlindernd und durchwärmend und ist bei allen Verletzungen der Nerven das Mittel der Wahl.

Ablauf einer Massage nach Breuss

Die Breuß Technik kann in Verbindung mit einer Dorn-Therapie zum Einsatz kommen, aber auch alleine ihre volle Wirkung entfalten. Sie gilt als hervorragende Möglichkeit der Heilung bei Rückenbeschwerden, wobei auf starke Grifftechniken verzichtet und auf Sanftheit gesetzt wird. Alles soll wieder in den Fluss kommen, Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden. Oft wird bei dieser Massageform der Einfluss auf die Psyche unterschätzt. Es kommt nicht selten vor, dass sich beim Klienten während der Körperarbeit innere Blockaden lösen und unterdrückte Gefühle ihren Weg nach draußen bahnen. Der Masseur arbeitet sich während der Therapie vom Steißbein ausgehend die gesamte Wirbelsäule entlang. Erst nach oben und dann langsam wieder zurück. Am Ende der Behandlung wird feines Seidenpapier auf die behandelten Hautpartien gelegt. In Verbindung mit dem Johanniskrautöl werden auf diese Weise auch tieferen Hautschichten erreicht und die Heilung optimal angeregt.

Wirkungsweisen der Methode nach Breuss

Die Breuß Methode schenkt zahlreiche Möglichkeiten, das Leben wieder in Fluss zu bekommen. Besondere Indikationen sind:

  • Depressionen,
  • Verspannungen,
  • Schlafstörungen,
  • Bandscheibenleiden,
  • Schmerzsyndrome,
  • Entzündungen.